Warum, wohin ?

Hallo,

wie bei vielen anderen auch, hat das Eisenbahnhobby mit H0 angefangen.
Aber, 1998 nach einem Schweizurlaub hatte ich plötzlich die Eingebung 
mir eine LGB - Startpackung zu kaufen.
Ich hatte nämlich in der Schweiz eine Aussenanlage gesehen. 
Zuerst wurde dann nur im Kreis gefahren. 
Weitere Schienen wurden gekauft.
Zwei Kreise rund um einen kleinen Teich entstanden.
Hier wurde überwiegend mit R1 und R2 gearbeitet.
Hier kamen dann Stainz und Schoema zum Einsatz. 
Nach dem Kauf von Vierachsern, V 51 und Nicki 
wurde die erste Erweiterung in Angriff genommen. 
Ein weiterer Kreis rund um den großen Teich mit zwei Ausweichstellen. 
R3 wurde verwendet
Dann kamen Krokodil und Ge 4/4 III dazu.
Die nächste Erweiterung wurde geplant.
Wie das nun mal so ist will man ja mehr, 
der ganze Garten wurde nun umrundet.
Weitere Ausweichen kamen dazu, lange Fahrstrecke ebenfalls.
Beim Rollmaterial habe ich mich auf keine Bahn oder Epoche festgelegt.
Die Radien wurden bedingt durch die längeren Wagen 
und Loks auch vergrössert
Nach einigen Baumfällaktionen konnte man den gewonnenen Platz 
ebenfalls für die Bahnerweiterung nutzen. 
Nach dem Zukauf von Rollmaterial mußten eben auch 
mehr Gleise verlegt werden. 
Erstmalig wurde Flexgleis und R5 Weichen eingesetzt.
Gesagt getan, es ging wieder weiter. 
Alle wurde natürlich noch analog gesteuert.
So wurde Jahr für Jahr erweitert. Abstellgleise kamen hinzu, 
und die Streckenführung wurde wieder geändert.

Beim Rollmaterial habe ich mich dann auch auf die 
Rhätische Bahn festgelegt.
Das wird auch in Zukunft so bleiben.

Dann wurde aber ersteinmal auf Digital umgerüstet.
Bei der Größe der Anlage war das ein riesiger Vorteil.
Das lästige Verkabeln konnte nun entfallen.

Nun kamen auch Sounddecoder zum Einsatz.
Weitere Spielereien lernte ich dann auf Fahrtagen oder 
Stammtischen (Spassbahner West)kennen.
Bei den Spassbahnern fühle ich mich bis heute auch gut aufgehoben.

Zuletzt (2011)wurde der verbliebene Streckenteil R1 abgerissen. 
Weitere Bäume wurden gefällt.
Wieder entstehen neue Streckenteile und neue Landschaft.

Alte R 3 Weichen wurden durch R 5 ersetzt. (2013)
In Zukunft soll noch ein Berg entstehen 
und Teile mit Oberleitung ausgestattet werden.
Auch soll nun eine Hausbeleuchtung so nach und nach eingebaut werden.

So das soll es erstmal gewesen sein 
und ich denke die Bilder werden das weitere zeigen.